linkedin twitter facebook
Home Page
Scroll To Top

Alberto Bottarini, Rechtsanwalt

Ist am 11. Januar 1972 in Novara geboren. Er schloss 2003 das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mailand, mit einer Diplomarbeit im gewerblichen Rechtsschutz ab. Ihr Titel Lautet “Geschmacksmuster” mit Professor Rechtanwalt Giuseppe Sena und Rechtsanwalt Elisabetta Berti Arnoaldi Veli.

Anschließend hat er im Bereich vom gewerblichen Rechtsschutz und Uhreberrecht, mit besonderen Augenmerk auf Straf- und Verwaltungsrecht (von diesem letzten Gesichtspunkt wurde er tätig im Nahrungsmittelrecht) gearbeitet. Ferner hat er Erfahrungen auf den Gebieten des Zoll- und Sportrechts gesammelt.

2008 wurde er als Anwalt beim OLG Mailand zugelassen.

Im Bereich vom gewerblichen Rechtsschutz, hat er an der Erstellung des Guides “Made in Italy” teilgenommen, der von der Handelskammer Turin herausgegeben wurde.

Er ist Mitglied von: A.I.P.P.I. – Association Internationale pour la Protection de la Propriété Intellectuelle; ECTA - European Communities Trade Mark Association; AIDA - Associazione Italiana Diritto Alimentare / IFLA – Italian Food Law Association.

Da er über English- und Französischkenntnisse verfügt, ist er in der Lage ausländische Mandanten zu beraten.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt, hat er an den folgenden Veranstaltungen teilgenommen:

  • 2017
    Referent an den Zusammenkünften “Der neue EU Verordnung über die Marken. Made in Italy.”, veranstaltet von den Rechtsanwaltskammern von Verbania und Novara.
  • 2016
    Referent an der Zusammenkunft, “Etikettieren der Nahrungsmittels: die Rechtslage“ veranstaltet von der Handelskammer von Turin, Enterprise Europe Network, Alps North-West Italy, European Commission, Association of Food Technologists von Piedmont und Valle d‘Aosta, in Turin.
  • 2016
    Referent an der Zusammenkunft “Die Letzten Reformen des Uhreberrechts, des Zollrechts und des Rechts des Nahrungsmittels“ veranstaltet von Rechtsanwaltskammer von Verbania.
  • 2015
    Referent an deen Zusammenkunften “Intellectual property: unfair competition and Internet”, veranstaltet von den Rechtsanwaltskammern von Vercelli und Verbania.
  • 2015
    Referent an der Zusammenkunft “Collective trademarks and denominations of origin for a food of quality in a globalized world”, veranstaltet von A.I.P.P.I., im Zusammenhang mit EXPO 2015 in Mailand.
  • 2014
    Referent an den Zusammenkunften “Specialized sections in IP matters of the Courts”, veranstaltet von den Rechtsanwaltskammern von Verbania und Vercelli.
  • 2013
    Referent an den Zusammenkunften “Italian, European and international designs and models: the protection of the shape of the products”, veranstaltet von den Rechtsanwaltskammern von Verbania und Vercelli.
  • 2012
    Referent an der Zusammenkunft “Distinctive signs: are they indicators of provenance, origin or quality?”, veranstaltet von der Rechtsanwaltskammer von Vercelli.
  • 2011
    Referent an der Zusammenkunft “The social and economic worth of intellectual property”, veranstaltet von der Handelskammer von Vercelli.
  • 2011
    Referent an den Zusammenkunft “Patents: technological progress and increasing competitiveness in the market”, veranstaltet von der Rechtsanwaltskammer von Vercelli.
  • 2011
    Referent an der Zusammenkunft “Patents: the protection for scientific research and technological innovation”, veranstaltet von der Rechtsanwaltskammer von Novara.
  • 2011
    Referent an den Zusammenkunften “Distinctive signs: are they indicators of provenance, origin or quality?”, veranstaltet von den Rechtsanwaltskammern von Verbania und Novara.
  • 2010
    Referent an der Zusammenkunft “Civil, penal and administrative patent protection in Italian, European and international legislation”, veranstaltet von der Rechtsanwaltkammer von Verbania.
Privacy Policy  |  Cookie Info  |  web by NET BULL